Fahrradfreundlich übernachten

Bett+Bike ist ein Qualitätszertifikat des ADFC, das zum Ziel hat, fahrradfreundliche Unterkünfte in Deutschland zu fördern. Betriebe, die das Bett+Bike-Zertifikat erhalten, erfüllen bestimmte Kriterien, die besonders für Fahrradfahrer wichtig sind.

Das Qualitätslabel Bett+Bike des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) ist eine Auszeichnung für fahrradfreundliche Unterkünfte. Es richtet sich speziell an Radfahrerinnen und Radfahrer, die auf der Suche nach fahrradfreundlichen Unterkünften für ihre Touren sind. Das Label stellt sicher, dass die Unterkünfte den besonderen Bedürfnissen von Radfahrern gerecht werden und bietet ihnen damit eine sichere und komfortable Übernachtungsmöglichkeit, auch für nur eine einzelne Nacht.

Um das Qualitätslabel Bett+Bike zu erhalten, müssen Unterkünfte eine Reihe von Kriterien erfüllen, die vom ADFC festgelegt wurden. Dazu zählen beispielsweise sichere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder, Werkzeug zur Reparatur von Fahrrädern, eine Möglichkeit zum Trocknen von nassen Kleidungsstücken und eine Fahrradreparatur-Station in der Nähe. Auch eine gute Anbindung an Radwege und ein reichhaltiges Frühstücksangebot sind Kriterien für das Qualitätslabel.

Für Radurlauber bietet das Qualitätslabel Bett+Bike zahlreiche Vorteile. Es erleichtert die Suche nach fahrradfreundlichen Unterkünften und gibt die Gewissheit, dass die Unterkunft den speziellen Bedürfnissen auf Tour gerecht wird. Zudem bietet das Label eine Orientierungshilfe bei der Planung von Radtouren, da es hilft, Unterkünfte entlang der Strecke zu finden. Durch das Qualitätslabel Bett+Bike wird auch die Qualität und der Service in den Unterkünften erhöht, was letztendlich allen Gästen zugutekommt.

Bett+Bike ist somit eine wichtige Auszeichnung für fahrradfreundliche Unterkünfte und bietet Radfahrerinnen und Radfahrern eine sichere und komfortable Übernachtungsmöglichkeit. Es ist ein wichtiger Beitrag zur Förderung des Radtourismus und zur Schaffung eines fahrradfreundlichen Umfelds in Deutschland.

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Mulderadweg

Der Mulderadweg verbindet in Sachsen drei Flüsse und sehr unterschiedliche landschaftliche Regionen. Diese Vielfalt ist…

Elberadweg bei Meißen

Regionale Radrouten zwischen Meißen und Dresden

Zwischen Meißen und Dresden gibt es zahlreiche regionale Radrouten, die - auch abseits des Elberadwegs - durch…

Regionale Routen in der Oberlausitz

Die Oberlausitz bietet eine vielfältige Landschaft mit sanften Hügeln, Flüssen und Seen, malerischen Dörfern und…

Spreeradweg

Der Beginn des Spreeradwegs an der Quelle in Eibau und verläuft südlich von Bautzen durch das Lausitzer Bergland.…

Sächsische Städteroute

An der Sächsischen Städte liegen unzählige bedeutende Städte Sachsens. Die Route verläuft einmal von Ost nach West quer…

Radwandernetz Nordsachsen

In Nordsachsen wurden auf Nebenstraßen und Feldwegen einige interessante Radrouten ausgeschildert und neue Radwege in…

Studie Bike+Ride in Sachsen

60% der sächsischen Bahnhöfe verfügen über keine oder nur mangelhafte Abstellanlagen. Das hat der ADFC Sachsen in seiner…

Radwanderwege im Vogtland

Das Vogtland bietet eine Fülle von Möglichkeiten für Radtouren jeden Niveaus. Neben dem Elsterradweg und ddem…

Oder-Neiße-Radweg

Der Oder-Neiße-Radweg beginnt östlich von Liberec in 700 m über dem Meer und führt über 680 km entlang von Neiße und…

https://sachsen.adfc.de/artikel/fahrradfreundlich-uebernachten

Bleiben Sie in Kontakt